Wir, das ist die Familie Hersebrock aus Aurich/Ihlow.

Seit 1975 bin ich, Claudia, dem Cocker-Virus verfallen. Angefangen hat es mit Bobby (Otto vom Walhallablick), einem blauschimmel Cockerrüden, der in meiner Kindheit in unsere Familie kam. Bobby war ein typischer Cocker. Immer fröhlich, immer für eine Schmuserunde zu haben und konnte keiner Fliege etwas zuleide tun. Bobbys größtes Hobby war Fußballspielen. Er konnte den Ball mit der Nase bis ins Tor führen und war damals der Star im Rothebach.

Als ich meinen Mann, Michael, kennen lernte war auch er schnell dem Cockervirus verfallen und einer der schlimmsten Tage in meinem bisherigen Leben war, als Bobby mit fast 13 Jahren eingeschläfert werden musste.

Uns war immer klar, irgendwann wird wieder ein Cocker bei uns einziehen. Und im August 2004 war es dann soweit: Felix kam, sah und siegte. Mein Bärchen kam auf Umwegen zu uns, aber das lest Ihr am besten in seiner Vorstellung.

Im September 2008 habe ich dann Paula gesehen. Einen kleinen braunen Welpen, der im Zwinger "vom Tannenkamp", bei Familie Habbes, geboren worden war. Sie sollte unsere Familie komplettieren.

Schon seid Felix zu uns gekommen war beschäftigte mich der Gedanke selber Cocker Spaniel zu züchten. Mit Paula haben wir die Grundlage für unseren Zucht gelegt.

Und so ist im Jahr 2011 der erste Wurf in der Zuchtstätte:

Schoko-Toffees

gefallen!